Geschichten zum mitschreiben
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Portas Mundos

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10
AutorNachricht
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Aug 19, 2018 5:05 am

"Ich werde es den Wachen mitteilen," erwiderte er und blickte Moriarty an. "Der Blutdurst ist stark in mir. Ich bin der Mächtigste Vampir auf dieser Welt. Es gibt keinen, der mir gleich kommt.Und Trevelyan ist der Mächtigste Werwolf hier. Wir haben uns zusammen geschlossen. Tagsüber beschützen die Werwölfe die Vampire und nachts tun wir diesen Dienst für sie."

Gregory lächelte. "Lernt fleissig und tut wie euch geheissen. Ihr könnt so lange bleiben wie ihr wollt. Auf jedenfall so lange, bis die oberen der meinung sind, das ihr keine Gefahr mehr für andere seid."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Mo Aug 20, 2018 4:55 am

"Es ist interessant das ihr hier so eine Symbiotische Beziehung gefunden habt", kam es von Moriarty, während er über seine Schulter zu Darion sah, "In anderen Universen ist diese Beziehung meist...ah...wie soll ich sagen...ich denke das beste Wort dafür wäre Brutaler." Kurz schien Moriarty etwas zu überlegen, bevor er sich wieder ganz Darion zu wandte. "Habt ihr bisher nur normales Blut getrunken? Oder auch von Werwölfen oder anderen Wesen?"

"Ich werde mir mühe geben?", kam es von Maya, während sie etwas fragend zu Gregory sah, "Aber was genau lernen? Beziehungsweise was wird man von mir verlangen?"

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Mo Aug 20, 2018 6:18 am

Darion schmunzelte. "Werwolfblut unterscheidet sich nicht allzusehr von menschlichem Blut. Sie sind ja Menschen, nur das sie sich halt in Wölfe verwandeln können," erklärte er. "Und auch wenn wir bereits in der lage sind, andere Planeten zu erreichen, habe ich diese welt noch nicht verlassen. Und andere Wesen sind noch nicht bei uns gewesen. Ihr und dieser Freyr angestellte sind die ersten ausserweltler."

"Ihr müsst lernen, euren Blutdurst zu kontrollieren. Es gibt welche von uns, die recht lange ohne blut auskommen. Ihr müsst eure Grenze erstmal herausfinden müssen. Und ihr lernt, wie ihr am besten blut trinkt, ohne den spender allzusehr zu verletzen. Auch die Verwendung von Blutkonserven werdet ihr lernen," erklärte Gregory.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Mo Aug 20, 2018 6:31 am

"Hm, interessant", kam es von Moriarty, während er sich übers Kinn strich und nun wieder Darion genauer betrachtete, "Nun zumindest die Freyr Leute sollten sich von euren Menschen nicht zu sehr genetisch unterscheiden, von daher denke ich nicht das ihr einen starken unterschied spüren...schmecken?...würdet. Zu gern würde ich sehen was passiert wenn ein Vampir mein Blut trinkt, aber ich denke es würde ihm nicht bekommen...ah aber es wäre ein interessante Experiment." Moriarty betrachtete dabei Darion eingehend als würde er bereits den Vampir und die Reaktion auf sein Blut studieren. Die Wahrscheinlichkeit war hoch das egal welcher Vampir es war, dieser es nicht überleben würde, doch was wäre die genaue Reaktion? Wenn er doch bloß nicht versprochen hätte nichts zu tun, dann könnte er sicher einen Vampir dazu bringen sein Blut zu trinken.

"Ich verstehe...denke ich?", kam es von Maya, während ihr Blick wieder übers Zimmer glitt, "Ist es...nicht gefährlich so nach an die Grenze zu gehen? Ich hörte das Vampire die ihren Blutrausch verfallen und fast am verdursten sind, am gefährlichsten und stärksten sind."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Mi Aug 22, 2018 11:42 pm

Darion atmete tief ein. Es war kein richtiges einatmen, einer eine imitation davon. Vampire waren tot.
Er selber war einzigartig unter den Vampiren, da er leben erzeugen konnte und ihm auch sonnenstrahlen nichts mehr ausmachten. "Euer Blut riecht abstoßend. Ich werde es nicht trinken und es wird auch kein anderer davon trinken. Eure begleiter hingegen riechen süß und verlockend. Es ist schon eine versuchung wert," erwiederte Darion ruhig.

Gregory nickte leicht. "Ja, ein hungriger Vampir im Blutrausch ist sehr gefährlich. Aber ihr müsst wissen, wie lange ihr aushalten könnt, um besser abschätzen zu können wann ihr etwas benötigt und wann nicht. Das ist wichtig, solltet ihr irgendwann, so wie ich, auf reisen gehen wollen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 24, 2018 7:30 am

Moriarty lächelte leicht, während er Darion betrachtet. "Interessant...interessant. Ihr könnt also Riechen wie das Blut von jemanden ist? Wahrscheinlich damit man kein Blut zu sich nimmt das man nicht verträgt", kam es von ihm, während man ihm ansah wie er begann bereits Theorien zu entwickeln, "Hat sich dieser Sinn bei euch über die Zeit entwickelt oder hattet ihr diesen schon immer? Dennoch würde ich zu gerne sehen was passiert wenn ein Vampir mein Blut trinkt....und ob sich Vampire von Menschen körperlich unterscheiden? Wie verarbeitet..."
zu gerne würde er sich ein paar Vampire schnappen und diese untersuchen, vielleicht bei lebendigen Leib sezieren und beobachten wie er sich verhält wenn sie sich beim Nähren verhalten und wie ihre Regeneration ist. Was der unterschied im Alter eines Vampirs ausmachte.
Es war zwar sehr wahrscheinlich das das was Moriarty wissen wollte, sich irgendwo in einer der Datenbanken der Anhänger befand. Doch es wäre für ihm viel verlockender diese Experimente selbst durch zu führen.
"Wie wohl ihr Blut riecht...ob ihr euch bei ihr überhaupt zurück halten könnt? Ah, ich hoffe es...ich denke nicht das die Prinzessin es wollen würde wenn ihr euch an ihr nährt ohne das sie Erlaubnis erteilt..."
Die Punks hatte nicht wirklich eingeschüchtert gewirkt als der Vampir sagte das ihr Blut süß und verlockend roch, doch als der Titel fiel begannen sie zu zittern und versuchten sich so unscheinbar zu machen wie es ging.

"Ich verstehe...denke ich", kam es von Maya und nickte leicht. Zumindest schien das einiges was sie über Vampire wusste auch stimmte, auch wenn sie sich noch nicht sicher war was alles richtig war von dem was sie wusste. "Auf reisen gehen? Wohin reist ihr denn? Oder wann geht ihr wieder auf reisen?"

Während dessen war der Soldat von Freyr noch unterwegs, auch wenn er kein wirkliches ziel vor den Augen hatte wusste er ungefähr was er wollte. Die Straße auf der er war, war im Grunde leer und er dachte nicht wirklich daran das er beobachtete werden würde. "Ah...ich denke das ist weit genug", kam es von einer Stimme und der Soldat wirbelte herum und hatte seine Pistole gezückt. Ein junger Mann stand einige Schritte von ihm entfernt und wenn einer den Soldaten beobachtet hätte, dem wäre aufgefallen das dieser Mann vor einen Augenblick noch nicht auf der Straße gewesen war und im Grunde in der Zeit eines Augenzwinkerns erschienen war. Er trug ein schwarzes T-shirt und schwarzes Hose mit schwarzen stiefeln. Übern T-shirt eine schwarzes Jacke mit roten Highlights, so wie dem Symbol der Anhänger. An seinen Hals war ein Barcode mit einer Nummer dahinter zu sehen.
"Es wäre besser wenn du zu den anderen zurück gehst und deine Idee vergisst..." Weiter kam der Mann nicht bevor der Anhänger seine Pistole abfeuerte. Ein Lichtstrahl ging von dieser aus und brannte sich durch die Schulter bei den Mann und hinterließ ein loch in dieser. Etwas Blut drang aus der Wunder heraus, da die Hitze des Strahls zwar das meiste verödete, aber nicht genug das es komplett verhinderte das man blutete. Der Mann schien keinen Schmerz zu verspüren, hielt sich jedoch die Hand auf die Wunde und sah etwas verwirrt zum Soldaten. "Idiot...", kam es leise vom Mann, bevor der Soldat zu schwarzen Staub zu verfallen schien, "Wenn dann ziel ordentlich...ich hoffe nur nicht das du deine Strafe an meiner Seite absitzen musst."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 24, 2018 7:48 am

Darion schmunzelte.. "Ihr habt eine menge Fragen.. Nun, alle Vampire können Blut riechen. Und es hat sogar einen eigenen geschmack, je nachdem welche blutgruppe derjenige hat. Wir können riechen ob jemand krank ist, ob derjenige Drogen zu sich genommen hat oder alkohol. Während wir Drogenabhängige meiden, werden betrunkene gerne angezapft. Diese Sinne haben die Vampire von beginn an," erklärte er. "Wie das Blut verarbeitet wird, weiss ich nicht, ich weiss nur, das es passiert.
Und ich weiss nicht, was passiert, wenn einer von uns euer blut trinkt. Ich werde es für meinen teil jedenfalls nicht versuchen. So mächtig ich auch bin, habe ich kein interesse daran meine Existenz zu verlieren."

Gregory blickte Maya freundlich an. "Nun, ich reise von stadt zu stadt und von kontinent zu kontinent. Ich besuche meine alte welt, suche nach angehörigen meines alten glaubens. Einige habe ich gefunden und mich erkundigt, wie der glaube jetzt ausgelegt wird. Ich habe ihnen dann erzählt, wie es zu meinen lebenszeiten war. Und wann ich das nächste mal reise? Vermutlich erst im nächsten jahr. Ich habe hier auch verpflichtungen, denen ich nachkommen muss und fürs erste war ich lange genug weg."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 24, 2018 8:51 am

Langsam wandte Moriarty seinen Blick von Darion ab, während er begann seine Hände etwas an einander zu reiben. Der Raum schien etwas kühler zu werden, während der Aufseher langsam auf und ab ging. "Interessant, wahrlich interessant. Ich kann verstehen warum die Prinzessin Interesse an euch hat...nein ihr Interesse ist sicher unschuldiger. Es wäre interessant zu sehen wie die Realität beginnt einen Vampir zu zerlegen wenn er mein Blut trinkt. Was wenn ich eine kleinere Dosis verwende? könnte er es überleben? Ah, aber ohne ihre Erlaubnis dürfte ich es nicht tun...ich denke nicht das ich es vor ihr verstecken könnte." Dann blieb er wieder stehen und sein Blick richtet sich wieder in Richtung von Darion. "Habt ihr...Gefangene an denen man experimentieren könnte? Und würdet ihr mir helfen die Prinzessin zu überreden es zu zulassen? Was würde ihr dafür haben wollen?"
"Boss...bitte...", kam es leise von einen der Punks, welcher immer wieder zu den Ausgang sah, als würde er vermuten das sie gleich erscheinen würde.

"Was für Verpflichtungen habt ihr hier? Was sind so eure Aufgaben und hat sich euer Glaube sehr verändert? Was für einen Glauben habt ihr eigentlich überhaupt?" Es war schön für sie sich ein wenig von ihrer eigentlichen unwirklichen Situation ab zu lenken und ein wenig über ihr Gegenüber zu erfahren.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 24, 2018 9:09 am

Darions augen wurden zu kleinen schlitzen, als er Moriartys gemurmel genau verstand. Sein Blut würde vampire zerlegen? Der Vampire rümpfte die nase. "Ich habe gefangene, ja.. Vampire, die gegen die Gesetze von Gilneas verstoßen haben. Ich weiss nicht, ob ich zulassen soll, was ihr vorhabt. Unsere strafe wird nach der Tat beurteilt. Zwei haben den tot verdient. Eure leute mögen eure Prinzessin anscheinend nicht. Ist sie so schlimm das mann sie fürchtet?"

Gregory lächelte. "Nun, zuerst habe ich eine Hohe position hier im Palast, als Ratgeber von Darion und Anduin. Dann muss ich meine Gefährtin aufsuchen. Sie vermisst mich sicher schon. Ich habe eine kleine gemeinde von Gläubigen hier in Gilneas um die ich mich kümmere und bin auch einer der Richter von Gilneas. Wenn Darion allein richtet wird ihm nur Tyrannei nachgesagt und das wollen wir nicht,"erklärte er ruhig. "Und wie ich euch bereits erklärte Glaube ich an den Gott Juno. Er steht für die Heilung, Geburt aber auch den Tod. Wir kümmern uns um kranke, junge Mütter, verarmte und sterbende. Wir kümmern uns um die Toten, das sie für die beerdigung vorbereitet werden, sofern es niemanden gibt, der dies tut. Die Neueren Juno gläubigen beten ihn als krieger an. Das er die schwachen beschützt und die Schlechten menschen bestraft. Natürlich kümmern sie sich auch um kranke leute. Aber sie legen Junos Gaben anders aus."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 24, 2018 9:58 pm

Moriarty betrachtete etwas Darion als hätte er nicht ganz verstanden was dieser gesagt hatte, bevor sich ein breiteres Lächeln auf seinen Lippen bildete. "Ah, sie ist nicht meine Prinzessin, es ist mehr ein Titel den sie bekam", begann Moriarty, während es schien als würde der Raum wieder wärmer werden, "Sie gehört....man kann sagen zu den höheren Rängen und kontrolliert eine Menge an Vollstreckern. Das macht Männer ängstlich, vor allem wenn es in ihrer Fähigkeit liegt aus einen Mann einen Vollstrecker zu machen." Kurz sah Moriarty zu den Punks, welche etwas zusammen zuckten, bevor er wieder seinen Blick auf Darion richtete. "Sie ist mehr verspielt als das sie Grausam ist, wobei...es ist immer die Frage was man als Grausam bezeichnet nicht wahr? Aber ich denke...ich denke das sie die einfühlsamste in den Prestige Rängen ist, was für mich ein Wunder ist, wenn man ihr Paradox bedenkt."

Maya hörte ihm aufmerksam zu und nickte leicht. Sie glaubte das sie von dem Glauben schon einmal gehört hatte? Aber sie war sich nicht wirklich sicher, da sie vorher nie wirklich auf solche Dinge geachtete hatte oder die Zeit dafür gehabt hatte. "Und...wie sehen sie es das du ein Vampir bist? Gibt es da keine Konflikte mit deinen Glauben?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 25, 2018 4:34 am

Darion nickte leicht. "Ich verstehe." Er erhob sich von seinem Sessel. "Ich muss mich entschuldigen. Für heute ist eine Feier geplant und da muss ich anwesend sein. Ihr seid selbstverständlich dazu eingeladen. Wir feiern bis zum Sonnenaufgang."

Gregory rieb sich am kinn. "Einige sind nicht so begeistert davon, das ich ein vampir bin. Aber meine Gemeinde hier nimmt mich so an, wie ich bin," erklärte er ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Di Aug 28, 2018 9:21 pm

Moriarty verbeugte sich leicht und hatte ein leichtes Lächeln auf den Lippen. "Ah, ich werde anwesend sein, selbst wenn ihr mich nicht seht", kam es von ihm, während er kurz zu den Punks sah, "Zum Zweck der Kommunikation lasse ich einen der Beiden in eurer nähe. Wenn ihr mit mir reden wollt oder was für ein Grund auch immer mit mir in Kontakt treten wollt, gebt ihm bescheid und er wird es weiter leiten. Ansonsten sehen wir uns wohl erst wieder wenn meine Freundin hier ist...ich denke am besten nach den Feierlichkeiten."

Maya nickte leicht. "Einige Glauben...verurteilen ja den Untot. Ich hab Gerüchte gehört das es auf jeder Seite Fanatiker gibt die...nun ja, die einen wollen Vampire und Werwölfe los werden und die anderen sehen ihre Art als die Überlegende.", begann Maya mit schüchternder Stimme, während sie etwas weg sah, "Es ist schön zu sehen das deine Gemeinde sich so annimmt wie du bist."

Es war nicht wirklich wahrscheinlich das Iorvil es mit bekam, doch die Reise des Leviathans brauchte länger als bisher. Nicht das es wirklich für Panik sorgte bei den Leuten, die einfachen Arbeiter freuten sich etwas über die Pause, während die Crew des Schiffes das Phänomen schon öfters beobachtet hatten.
Im Moment war Iorvil allein in seiner kleinen Kabine, doch mit einen Augenblinzeln stand plötzlich eine Person vor ihm. Um ehrlich zu sein war es schwer wirklich was von dieser Person aus zu machen. Es wirkte als würden teile seine Körpers flackern und sich manchmal mit jeden Flackern verändern. Einzig immer sichtbar war das Symbol der Anhänger und der eher teilnahmslose Gesichtsausdruck.
"Iorvil Silverbow, von den Eryn Valnar", begann die Person und am Anfang hörte sich seine Stimme männlich an, doch da nächste Wort kam mit einer weiblichen Stimme. So wie der Körper sich ständig zu verändern schien, schien sich auch die Stimme ständig zu ändern. "Ich wurde geschickt um mit deiner Existenz zu reden...für diesen Zweck halte ich den Leviathan im zwischen Raum fest. Du begannst deine Verhandlung mit den Anhängern, aber ebenso mit einer anderen Person. Ich bin hier um Festzustellen was nun deine Absichten sind? All deine Aktionen arbeiten auf das Ziel das dein Universum dir/euch gehört, doch was für einen weg möchtest du einschlagen?" Als die Person, das Wesen die Worte dir und euch sagte, war dies gleichzeitig mit mehreren verschiedenen Stimmen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Mi Aug 29, 2018 12:18 am

Ein diener klopfte an Mayas unterkunft. Gregory öffnete die tür und lächelte."Meister Gregory, ihr werdet ihm thronsaal erwartet. Die Feierlichkeiten von Lord Mograine beginnen demnächst," erklärte der Diener.
"Ich werde gleich runterkommen," erwiderte Gregory und der Diener verschwand. Dann blickte der Priester zu Maya. "Möchtest du mit runter kommen? Darion feiert das 5tausende Jahr seiner Existenz."

Iorvil blickte erschrocken auf. Er hatte ein wenig geschlafen, doch das wesen hatte ihn geweckt.
"Meine Heimat wurde von Menschen einer organisation namens Kruug überfallen. Sie wollen meine Heimat zerstören. Ich möchte nur, das mein Volk in Frieden leben kann, ohne das jemand unsere heimat zerstört. Deshalb habe ich ja mit euren leuten gesprochen. Und auch mit der Adligen. Zumindest ist diese bereit, mir zu helfen, auch wenn ich dazu ihr wohl dienen muss."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 31, 2018 7:29 pm

Maya blickte sich etwas unsicher um, bevor sie langsam wieder zu Gregory sah. "Ich war noch nie wirklich auf einer Feier? Wenn es wirklich in Ordnung ist, dann komme ich mit hinunter." Sie war sich nicht wirklich sicher was sie erwarten würde. In ihrer alten Heimat hatte einmal ein Straßenfest, welches mehr eine Parade gewesen war, mit bekommen, doch ansonsten hatte sie immer nur von Feiern gehört.

Das Wesen blickte ihm an und es wirkte nicht so als könnte es groß Gefühle mit seinen Gesicht zeigen. "Der erste Teil deiner Aussage ist nur zum Teil richtig. Kruug ist auf euer Welt um Ressourcen abzubauen nicht um die Welt zu vernichten, jedoch und nun kommen wir zum Teil der Aussage der Richtig war, kann es stark sein das sie die Welt dabei vernichten als ein Nebenprodukt", begann das Wesen wieder, während sich seine Stimme weiterhin mit jeden Wort veränderte, "Es ist jedoch ein guter Plan das Mädchen zu bitten euch zu helfen, sie besitzt genug Geld, somit genug Einfluss, um euch zu helfen und mit etwas Glück verliert sie schnell an euch das Interesse." Kurz pausierte die Person und betrachtete Iorvil eingehend, wobei es weniger wirkte als würde er dessen Aussehen studieren, sondern mehr in seine Seele blicken. "Also möchtet ihr keine Unterstützung durch die Anhänger mehr?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Sep 01, 2018 6:44 am

Iorvil blickte das Wesen an und runzelte die stirn. "Nun, wenn sie mir hilfe gewähren, dann ja. Auf Portas sah es für mich so aus, als würden sie mir nicht helfen wollen," erwiederte Iorvil ruhig. Dieses Wesen war sonderbar. Er wusste nicht so recht, was er davon halten sollte.

Gregory lächelte. "Nun, ich hätte nicht gefragt, wenn es nicht in ordnung wäre. Du bist nun ein Teil von uns. Vielleicht kommt ja auch Lord Trevelyan," erwiederte er.

Darion betrat den Thronsaal und lächelte Anduin an. Er hatte sich umgezogen und trug nun einen Blauen Anzug aus Samt. Anduin selber schien sich ebenfalls umgezogen zu haben, denn er trug einen Roten Anzug. Ragnar sah auch recht festlich aus. Die Diener trugen für die menschen Essen und trinken auf und für die Vampire krüge mit Blut. Darions derzeitige Gefährtin nahm ebenfalls auf dem Stuhl in der nähe von Darions Thron platz genauso wie sein Zehnjähriger Sohn und Anduins 7 jährige Tochter. An einem Tisch auf der Rechten Seite saßen mehrere leute, die allesamt mit Darion verwandt waren. Darions 90 jähriger Sohn Jacob sowie seine familie. Jacobs erstgeborener Jack, 70 jahre alt, Jill, 60 jahre alt, Lisa, Jacks Frau und Filias,Jills ehemann, der 50 jahre alte Sohn von Jack, William,
Kathrine, Williams Tochter, die 30 jahre alt war, sowie deren Bruder Anghus,26. Und dann noch Phillip, Kathrines 15 jähriger Sohn und Rashid, Kathrines Ehemann.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Sep 01, 2018 8:10 am

Das Wesen betrachtete Iorvil weiterhin relativ Teilnahmslos. „Es Mag an ihrer Art oder ihren Worten gelegen haben. Für gewöhnlich halten sich die Anhänger fern von Angelegenheiten von anderen“, begann das Wesen wieder und die einige Bewegung an seinen Körper war das Flackern an seinen Körper, wenn sich ein Teil von ihm veränderte, ansonsten war es mehr wie eine Statue. „Sie war jedoch bereit zu helfen…zu einen kleinen Preis. Ihre Verwalter sind erfahren darin Welten zu verwalten ohne das die Leute Wissen das sie da sind und dafür sorgen das die Welten nicht untergehen.“ Kurz hielt die Person wieder inne, es war nicht wirklich zu sehen warum. „Am Ende ist es eure Entscheidung ob ihr die Hilfe der Anhänger wollt oder von den Reichen. Die Hilfe der Anhänger sorgt dafür dass eure Welt auf lange Zeit sicher ist. Die Hilfe der Reichen würde euch bringen das sie wahrscheinlich schnell das Interesse an euch verlieren und ihre Einmischungen minimal sind.“

Maya nickte leicht und lächelte. „Dann komme ich mit euch…außer ihr müsst vorher noch etwas machen?“

Einer der Punks der Moriarty begleitete hatte, war auf der Feier. Er hielt sich mehr von den Leuten fern, sprach jedoch mit ihnen wenn er angesprochen wurde. Der Punk versuchte sich im Hintergrund zu halten, doch er wirkte etwas fehl am Platz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Sep 01, 2018 9:54 am

Gregory ging zu dem Kleiderschrank und reichte Maya ein frisches kleid. "Ich hole euch gleich hier ab, ich will mich kurz umziehen." Er ging zu seinem eigenen zimmer und zog sich etwas neues an, dann holte er Maya ab und führte sie zurück in den Thronsaal. Alle die sich dort versammelt hatten, sahen Darion erwartungsvoll an. Gregory lächelte und nahm an der Linken Tafel platz. Darion erhob sich von seinem Stuhl. "Ich heisse euch heute abend hier willkommen. Dies ist ein besonderer Tag für euch alle. Das Fünftausendste jahr meiner Existenz hat heute begonnen. Der anfang der Vampire dieser Welt. Jeder von euch ist Treu an meiner seite geblieben. Hat sich an das gehalten, was ich von euch verlangte. Die Menschen sind stark. Wenn sie alleine sind sind sie schwach, doch wir sollten ihnen beistehen und ihnen keinen schrecken einjagen. Wir brauchen ihr blut zum leben. Wir haben es geschafft, das viele von ihnen es freiwillig geben. Dies war meine lehre für euch, seit ich euch erschuf. Dieser Tag gehört uns allen, nicht nur mir. Denn durch meine Existenz begann auch die eure."

Iorvil runzelte die Stirn. "Ich soll mich allso entscheiden, wesen hilfe ich annehme. Wie soll ich Maria sagen, das ich ihre hilfe nicht mehr brauche, nachdem ich ewig auf sie einreden musste, das sie mir ihre hilfe zusagt.... Ich will nicht unbedingt für ihre Sexuellen bedürfnisse herhalten.. aber ich weiss nicht...* Überfordert blickte der Elf zu boden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Sep 14, 2018 11:56 pm

Maya betrachtete das Kleid etwas und strich über den Stoff etwas. Es war feiner als jedes das sie selbst je besessen hatte. Etwas unsicher begann sie sich um zu ziehen. Sie war sich nicht wirklich sicher wie sie sich fühlen sollte. Nicht nur das sie noch nicht wirklich auf einer feier gewesen war und schon gar nicht mit Vampiren. Sie schüttelte leicht den Kopf. Sie war schließlich jetzt auch ein Vampir, wobei dieser Gedanke immer noch seltsam war.
Kurz betrachtete sich Maya im Kleid, bevor sie von Gregory abgeholt und in Richtung der Feierlichkeiten geführt wurde. Der Stoff des Kleides war dünn und fein und auch wenn es schön war fühlte sie sich darin noch nicht so wirklich wohl. Maya selbst blieb eher am Rand der Festlichkeiten und betrachtete das ganze.

"Es ist und bleibt die Eurige Entscheidung", begann das Wesen und es schien wieder so als würde es für einen Moment denken, bevor es weiter sprach. "Spätestens wenn ihr auf eurer Welt seit, solltet ihr euch entscheiden. Keins der Angebote verschwindet zu den Zeitpunkt, doch ich schätze ihr wollt das eure Welt nicht mehr leidet und somit ist eine schnelle Entscheidung wichtig."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Sep 16, 2018 3:28 am

Gregory führte sie an einen Tisch, wo bereits mehrere leute saßen. Er stellte Maya seine Frau vor und seine Adoptivtochter. Er bot ihr einen platz mit am Tisch an und nahm dann neben seiner Frau platz.
Einen Becher mit Blut trank er genüsslich aus und lauschte der Rede von Darion, wo er sich für die treue seiner leute bedankte und sie begrüßte zur Feier.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Sep 16, 2018 5:24 am

Maya begrüßte die Frau von Gregory und seine Adoptivtochter höfflich und freundlich, auch wenn sie sich etwas fehl am Platz fühlte und sich nicht wirklich sicher war wie sie reagieren oder verhalten sollte. Nebenbei versuchte sie sich auf die Worte von Darion zu konzentrieren, wie dieser sich bedankte? Sie hatte vor sich ein Glas mit Blut stehen und sie betrachtete dieses eine Zeitlang. Sie hatte kein wirkliches verlangen es zu trinken, aber der Geruch stieß sie auch nicht wirklich ab.

Der Punk der von Moriarty hielt sich am Rande der Feierlichkeiten auf, wobei sein Blick vor allem auf Darion und den oberen Vampiren blieb. Wenn man ihm genau betrachtete konnte man sehen das sein rechtes Auge die Farbe gewechselt hatte und dieses Auge war Blutunterlaufen, jedoch war die Farbe des Blutes schwarz.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Portas Mundos   

Nach oben Nach unten
 
Portas Mundos
Nach oben 
Seite 10 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mitschreibgeschichten :: Scifi :: Scifi-
Gehe zu: