Geschichten zum mitschreiben
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Portas Mundos

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Jul 20, 2018 7:09 pm

Maya betrachtet Darion etwas, bevor sie zu Gregory sah. "Wer war das? Und was für einen Gott hast du was versprochen?", fragte sie leise, bevor ihr Blick auf die Fremden fiel, "Und wer sind das?" Man konnte hören das sie nervös war und nicht besonders gut mit der Situation zurecht kam.

Langsam trat Moriarty näher, bevor er sich würde voll vor dem Thron verneigte. Seine Begleiter taten ihm gleich, aber sie schafften nur eine grobe Version der Verbeugung. Als er sich wieder aufrichtete, hatte er ein leichte Lächeln auf den Lippen, der eine würde es als Freundlich bezeichnen der andere als kalt. "Es ist eine Freude das ihr mich empfangt, meine Herren", kam es von ihm dann mit einer sanften Stimme, während sein Blick vor allem auf Darion lag, "Wenn ich mich nicht irre, dann ist es immer noch Tradition sich dem Herrscher vor zu stellen, wenn man sein Reich betritt? Ich bin Professor Moriarty oder auch Der Aufseher, aber ich könnt mich einfach Moriarty nennen."
Die Blicke der Punks lagen nur kurz auf den Beiden auf den Thron, bevor sie sich im Saal um sahen und vor allem die verschiedenen Personen betrachteten. Während Moriarty gelassen wirkte, entspannt regelrecht, waren die Beiden mehr angespannt und das konnte man an ihrer Haltung sehen und wohin sie sahen. Keiner der drei war mit einer offensichtlich Waffe bewaffnet.

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Jul 21, 2018 4:49 am

"Vor 3500 Jahren lebte ich an einem Ort namens Tyr Warden. Es war ein ruhiger Friedlicher Ort im Land Snowdonia, das ein Teil des Jetzigen Andarut ist. Heute heisst Snowdonia Talat. Warum weiss ich nicht. Ich war der vierte sohn des Lairds von Tyr Warden. Deshalb wurde ich dem Kloster des Gottes Juno anvertraut. Juno war zu dieser Zeit ein großer Gott. Er beschützte uns vor unheil, stand für Heilung, Geburt, aber auch für den Tod. Ein Gott des kreislaufs des lebens, wenn mann so will. Ich war 28 jahre alt, als Krieger in unser Dorf kamen. Zuerst wurden nur jene Männer und heranwachsenden eingesammelt, die stark waren. Stark genug für Waffen. Auch einige Priester mussten mit, für die lazarette des kriegszugs. Unser land bereitete sich auf krieg vor. Dann eines tages passierte es. Beide Armeen kamen zusammen und viele fielen. Wir heilten jene, die leicht verletzt waren, die schwerer verletzten wurden in die heimat geschickt. Ich blieb vor ort und half
weiter. Ich versprach Juno, die Schwachen und hilflosen zu unterstützen, wenn ich nur am leben bliebe. Doch ich wurde schwer verletzt. Ich lag halb Tod auf dem felde, als Darion mich fand. Ich lag
im Sterben und dachte, Juno wolle mich zu sich holen. Er sprach zu mir und fragte mich, ob ich leben
und ihm folgen wolle oder mein sterbliches leben aufgeben will. Ich antwortete ihm, das ich leben
will. Er nahm mich mit und trug mich zu einer dunklen Hütte. Ich wunderte mich darüber und fiel in einen dunklen Schlaf. Doch vorher merkte ich noch, wie er mein Blut trank und seinen arm an meinen mund hielt. Blut rann in meinen mund.. So wurde ich zu einem Toten. Dieser Mann, der eben hier bei uns stand, ist Darion. Derjenige, der mir das leben gab," erklärte Gregory leise. Dann blickte er zu den
Fremden. "Diese dort kenne ich nicht, sie sind Fremde. Vermutlich wollen sie mit Darion reden."

Darion blickte den Fremden forschend an. "Was führt euch zu mir, Moriarty?", fragte Darion freundlich.
Diese leute rochen seltsam. Der Herzschlag dieses Moriarty war seltsam, Asche schien von seinem Körper zu fallen. "Ich bin Darion, der Herr von Gilneas. Dies neben mir ist mein lebenspartner Anduin,"
stellte er dann sich und seinen Partner vor.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Jul 21, 2018 5:09 am

Aufmerksam hörte Maya Gregory zu und nickte leicht. Zum einen war es interessant das neben ihr im Grunde ein Stück Geschichte saß und sicher auch vieles wissen musste, andererseits war das ganze auch etwas erschreckend. Vor wenigen Tagen hätte sie sich das ganze schwer vor stellen können.

Moriarty betrachtete kurz Anduin, bevor er seinen Blick wieder auf Darion richtete und leicht lächelte. "Im Normalfall würde ich es ja verschleiern, aber ihr habt bereits Kontakt mit Portas gemacht. Im Normalfall besuche ich immer wieder einmal die Dimensionen die sich im Besitz der Anhänger des Schatten befinden. Doch diesmal bin ich hier um vor allem ein Auge auf die Leute aus Portas zu haben und das sie sich an die Regeln halten...ich werde nicht die ganze Zeit persönlich anwesend sein, aber das ist warum wir hier sind. Ein gefallen....für eine Freundin kann man sagen."
Als er diese Freundin erwähnte sahen seine Begleiter ihm an als hätten sie eben auf etwas bitteres gebissen, während der eine instiktiv an seine Narbe fasste.
"Natürlich bereitet es mir besondere Freude wieder hier zu sein, auch wenn es lange her ist. Es ist gut sehen das der Junge, den ich einst auf dieser Welt traf, sich gemacht hat."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Jul 21, 2018 5:40 am

Darion blickte ihn verwirrt an. "Was meint ihr damit?", fragte er dann ruhig. Wie konnte es angehen, das dieser mann mal hier auf dieser Welt war. So alt sah er gar nicht aus.

Der Mann, der Midirs unterkunft verlassen hatte, wurde aufmerksam von einem Vampir beobachtet.
Er war neugierig, wohin dieser ging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Jul 21, 2018 6:02 pm

Moriarty lächelte nur leicht. "Das diese Welt mir nicht Fremd ist, ich weiß wie sie sich entwickelt hat, aber persönlich war ich erst zwei Mal in diesen Universum und nur einmal davon auf dieser Welt", kam es von ihm nun, während er immer noch das freundliche Lächeln auf den Lippen hatte, "Das sollte doch für einen Unsterblichen wie euch nicht zu sehr verwundern. Die Universum sind groß und voller Wunder...zumindest meist."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Jul 22, 2018 1:20 am

"Ihr spracht von einem Jungen, den ihr einst getroffen habt. Ich sehe euch das erste mal heute. Und Anduin scheint euch auch nicht zu kennen," er blickte kurz zu seinem Partner, der dies bestätigte.
"Wenn ihr dies nicht vor meinen leuten besprechen wollt, können wir uns gern in meine Gemächer zurück ziehen," bot er dann an.

Gregory blickte zu den fremden Männern. "So wie es aussieht, gehören sie zu denen, die mit uns in kontakt getreten sind. Sie wollen hier siedeln und so. Eine Arena bauen und sowas."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Jul 22, 2018 2:22 am

"Scharfsinnig wie eh und je", kam es von Moriarty, "Nein, ich denke ich kann alles was ich sagen möchte auch vor euren Leuten sagen." Kurz pausierte er, während er seinen Blick abwandte und über die Halle schweifen ließ, bevor sein Blick wieder auf Darion landete. "Es wäre Erschreckend wenn ihr euch an etwas erinnert das so lange zurück liegt und es war auch nicht so das wir viel geredet hätten. Dennoch ist es schön das selbst mit der Veränderung ihr es weit gebracht habt."
Kurz ging Moriarty ein paar Schritte näher, während ein Lächeln leicht zurück ging. "Bis vor kurzen verlief die Zeit unterschiedlich Schnell zwischen unseren Universen. Von daher ist es für mich nicht ganz so lange her wie für euch...wie viel genau, kann ich nicht sagen, zu viele Unterschiedliche Zeiten. Aber es könnte sein das ihr...eine Freundin von mir hin und wieder getroffen habt. Sie liebt diese Welt, warum auch immer."

Maya nickte leicht und sah verwirrt zu Gregory. "Aber warum machen sie dann einen solchen Aufwand? Ich meine ist es nicht leichter sich einfach eine Genehmigung oder so zu holen?" Für sie wirkten sie wie normale Leute, vielleicht waren die zwei Punks etwas seltsam mit ihrer Kleidung, aber wer wusste schon wo die genau herkamen, sie wusste ja nicht das sie nicht aus dem selben Universum kamen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Jul 22, 2018 2:32 am

Scharf blickte Darion Moriarty an. "Für mich sind es über 5000 Jahre," erklärte er ruhig. Doch Anduin kannte seinen Gefährten und nahm sanft seine Hand. Obwohl Darion so ruhig sprach, war er ziemlich aufgeregt. "Ich könnte mittlerweile wieder an der Sonne leben, wenn ich wollte. Doch ich bin an das, was ich jetzt bin gebunden. Am Tag muss ich ruhen. Ich lebe vom Blut der sterblichen. Ich bin nicht tod, aber auch nicht lebendig. Wisst ihr etwas darüber, was mich verändert hat?"

Gregory blickte zu Maya. "Ich weiss es nicht, warum sie tun, was sie tun. Sie werden sich dabei etwas gedacht haben."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Jul 22, 2018 3:08 am

Nun flammte das Lächeln von Moriarty wieder auf während sein Blick auf Darion und Anduin lag. "Ihr wollt wissen ob es Absicht, Zufall oder eine Strafe eines Gottes war? Um ehrlich zu sein, ich kenne die Antwort nicht, aber ich gehe davon aus das es Absicht war", dabei schien er leicht mit seinen Schulter zu zucken, "So wie ich es sehe gibt es zwei Personen die Wissen was mit euch passiert ist und wie, das wäre einmal die Freundin die ich erwähnte oder der Schatten persönlich. Letzteren werdet ihr wahrscheinlich nie sehen, von daher ist es wahrscheinlicher das ihr Antworten von der anderen Person bekommt. Wenn sich die Gelegenheit bietet werde ich ihr sagen das ihr gerne mehr wissen wollt."
Die beiden Punks wurden merklich nervös als Moriarty begann von der "Freundin" zu sprechen und schienen vor allem die Ein- und Ausgänge im Auge zu behalten.


"Ich bin mir nicht sicher ob sie sich was gedacht haben...ich bin dahinter gekommen, das viele sich bei ihren Dingen nicht viel denken und einfach machen", meinte Maya, während ihr Blick langsam wieder zu der seltsamen Gruppe glitt.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Jul 22, 2018 5:43 am

Darion nickte leicht, als er die antwort vernahm. "Dann werde ich eure Freundin befragen, wenn sie hierher kommt. Wie kann ich euch nun weiterhelfen, Moriarty? Ihr seid bestimmt nicht hier, um über die vergangenheit zu sprechen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   So Jul 22, 2018 6:52 am

"Natürlich, aber erwartet euch nicht unbedingt eine vernünftige Antwort von ihr...oder überhaupt eine", kam es von Moriarty, während sein lächeln etwas sanfter wurde und die Punks etwas ängstlicher wirkten, "Nicht nur, ich wollte mich auch richtig vorstellen...aber es gibt einen Grund. Es betrifft zwar mehr eure neuen Freunde von FREYR, aber ich wollte euch nur sagen das wir, man könnte sagen, Leute haben die sie beobachten werden und sich die Regeln halten die ihnen auferlegt worden sind."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Di Aug 14, 2018 6:50 am

Darion erhob sich von seinem Thron und blickte zu Moriarty. "Seit Gäste in meinem Palast und in Gilneas.
Ich möchte euch gerne in meine Gemächer einladen und euch bitten mir mehr darüber zu erzählen, was ihr über meine vergangenheit wisst. Eure Begleiter können uns entweder begleiten oder hier bleiben und etwas zu sich nehmen. Wir haben nahrung für jeden hier, nicht nur für Vampire."

Alistair hatte es heil aus der Pyramide geschafft, saß in seinem Wohnzimmer und wartete.

Iorvil fand das verhalten der leute von Portas nicht so toll. Fast jeder wollte seine Welt für sich behalten und interessierte sich so überhaupt nicht für die Bewohner die dort lebten. Er wusste nicht so recht, das er tun konnte, um Maria begreiflich zu machen, das er niemandem gehören wollte
und das weder sie noch einer der Bewohner von Portas ein Anrecht auf seine Heimatwelt hatten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Di Aug 14, 2018 7:20 am

Moriarty hatte ein leichtes lächeln auf den Lippen, während er sich gespielt leicht verbeugte. "Es ist mir eine Freude Gast in euren Palast zu sein", begann er und richtete sich langsam wieder auf, "Ich werde euch gerne Erzählen was ich weiß und vielleicht auch etwas über die Freundin die mehr wissen könnte."
Die beiden Punks wurden bei der Erwähnung dieser Person wieder etwas blasser, aber blieben an der Seite von Moriarty.

Maria saß auf ihren Bett und betrachtete Iorvil etwas. Vor allem sein anderes Aussehen zu den Leuten die sie so kannte. Sie war sich nicht ganz sicher warum er wollte das sie ihm half einen ganzen Planeten oder gar ein ganzes Universum umsonst bekam?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Di Aug 14, 2018 10:17 am

Darion lächelte Anduin kurz zu, bevor er den Thronsaal verließ. Er führte Moriarty und deren begleiter in seine Gemächer. Seine Gefährtin und die Kinder hatten dieses verlassen, nachdem sie bemerkt hatten, das er Fremde mitbrachte. Ein Diener brachte eine Flasche Wein und einige Kelche und verließ den Raum dann wieder. Darion nahm auf einem bequemen Sessel Platz. "Nehmt Platz und nehmt euch etwas von dem Wein," wandte er sich an seine Gäste und goß sich ebenfalls etwas ein. "Bitte erzählt mir, was ihr wisst. Ich kenne zwar meine eigene Vergangenheit recht gut, aber ich würde euren Anteil daran erfahren."

Iorvil seufzte leicht. "Ich weiss nicht, ob ihr mich versteht. Ihr seid an eure Welt gewöhnt. Doch
versucht doch, euch in meine lage zu versetzen. Mein Volk lebte lange friedlich und ohne Sorgen.
Es gab hin und wieder etwas ärger mit den Aen Elle , doch diesen konnten wir immer wieder beilegen.
Wir achten unsere Grenzen. Nun kommen Fremde von jenseits der Sterne und zerstören unsere Heimat und an jeden, den ich bat mir zu helfen, das zu verhindern , will meine heimat für sich behalten und uns unter Gesetze stellen, die wir nicht kennen. Ich bitte euch nur um unser eigenständiges leben, wir wie es hatten, bevor diese Arbeiter kamen. Aber alleine schaffe ich das nicht. Ihr habt eine hohe stellung. Euer Wort wird bestimmt eher gehört werden als meines.
Ich kann euch nur handelsabkommen bieten. Mehr nicht.Und mein eigenes Leben.."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Di Aug 14, 2018 6:51 pm

Moriarty nahm langsam platz, wobei es für einen kurzen Augenblick so aussah als würde seine Haut aufbrechen und mehr Staub oder Asche herunter rieseln, doch dies war vorbei man es wirklich wahrnahm. Die beiden Punks blieben stehen, nahmen sich jedoch etwas vom Wein. Man konnte jedoch sehen das sie nervös waren, wenn man darauf achtete wie ihre Hände zitterten.
"Unser Anteil? Mehr als ihr euch vielleicht vorstellen könnt. Unser Boss, Meister, Lord oder wie auch immer ihr ihn nennen wollt, kommt aus einen toten Universum. Sterne längst erloschen und mit hoher Wahrscheinlichkeit kein Leben mehr darin, bis auf die Oase die er selbst erschuf. Er hat ein Hobby...von erschaffen von neuen Universen mit ihren eigenen Regeln. Stellt euch vor ein Universum das sich, wenn kein Fremder sie betritt, sich nach 24 Stunden in den Ursprungs-zustand zurücksetzt und vielleicht nur aus einer einzigen Stadt voller Monster besteht? Andere Universen setzt er Grundregeln und sieht zu wie sie sich entwickeln. Aber am Ende verschenkt er manche dieser Universen an seine Anhänger und manchmal gelangt so ein Universum in die Hände von Leuten die nicht zu den Anhängern gehören, wenn der Anhänger sie verkauft oder weg wirft."
Kurz pausierte Moriarty, während seine Begleiter begannen den Wein aus ihren Kelchen zu trinken.

Maria lehnte sich etwas zurück und ließ ihre Beine vom Bett baumeln, während sie an die Decke sah. "Ich hoffe du weißt das das Wort eines Anhängers mehr zählt als das meine? Außerdem sollten die ein Interesse haben, würde ich mich nicht in deren Wege stellen, ich bin nicht blöd", kam es von Maria, während ihr Blick wieder auf Iorvil wanderte und dabei etwas kalt wurde, "Solange diese aber nicht einmischen, dann helfe ich....aber es wird Bedingungen geben. Ein Handelsabkommen ist gut und schön und das ich dich bekomme ebenso, auch wenn ich glaube das du einfach nur zwischen meine Beine möchte und glaubst mich so kontrollieren zu können, aber ich will einen Ort wo ich eine Residenz errichten kann und dein Volk oder Völker müssen sich bereit erklären diese weder zu zerstören, noch zu berauben. Hm, am Besten einen kleinen Trupp abstellen der dafür sorgt das diese nicht zerfällt solange ich nicht dort bin und den Garten und so pflegt. Im Grunde ein kleiner Preis für ein ganzes Universum."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 17, 2018 9:34 am

Darion rieb sich am Kinn und blickte den Mann vor sich ernst an. "Was hat das mit mir zu tun? Mit dem was ich jetzt bin?" fragte er dann.

Iorvil blickte Maria seufzend an. "Ich habe kein interesse an euch. Ich bin Verheiratet. Unser Volk teilt alles miteinander. Es gibt zwar einen Sogenannten König, doch dieser steht nicht höher als sein Volk. Er Führt uns, sorgt dafür das es uns gut geht. Derzeit ist mein Vater Anführer unseres Volkes, mein Großvater ist teil des ältesten Rates. Ich bin kein Thronfolger. Das ist mein ältester Bruder.
Wenn ihr meine Dienste als teil unseres Handels wollt, ist das in ordnung. Eine Residenz könnt ihr auch haben. Entweder als Teil des Waldes, aus Holz erbaut oder für sich selbst aus den Materialien der Aen Elle," erwiderte er dann ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 17, 2018 10:22 am

"Was es mit euch zu tun hat?", begann Moriarty und lehnte sich etwas zurück, "Ich dachte das wäre schon etwas klarer. Im Grunde gibt es zwei Möglichkeiten, die eine es ist reiner Zufall das es Vampire hier gibt und das ihr der erste davon wart und unter Zufall fällt auch, falls es hier einen Gott gibt, das dieser das plötzlich wollte. Das andere ist, das ganze war geplant gewesen. Jemand hat diese Welt und ihre Bewohner so geformt wie er sie gerne hätte und dann beobachtet wie ihr euch schlagt? Ich würde der Freundin die ich erwähnte zu trauen das sie es war."

"Verheiratet, aber ihr Teilt alles? Seltsamer Brauch, anderseits Ehe bedeutet in den verschiedenen Kulturen etwas anderes", kam es leise von Maria, während sie wieder an die Decke des Raumes sah, "Dir ist bewusst wenn du in meine Dienste trittst, das ich alles mögliche von dir verlangen könnte und du deine Heimat für längere Zeiträume nicht sehen würdest? Aus was meine Residenz erbaut werden würde oder wie, lass meine Sorge sein."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 17, 2018 11:07 am

Iorvil musste nun schmunzeln. "Nun, unsere Ehepartner teilen wir nicht. Das meinte ich damit nicht.
Aber niemand hat wirklich eigenen Besitz. Wir teilen das Essen miteinander. Jeder hat genug zu essen, jeder hat Kleidung, jeder hat einen Platz zum leben. Jeder hilft jedem und so weiter. Das macht unsere Gemeinschaft aus. Es gibt kein arm und kein reich, keiner ist besser als der andere. Die Aen Elle leben anders. König Tharan Duil lebt mit seiner Familie in einem Palast aus Glas, gold und Marmor, er hat das meiste an essen, den größten besitz. Er herrscht über sein Volk und diese sind verteilt in arm und reich," erklärte er. "Wenn ihr mich mitnehmt, darf ich dann meine Familie mit mir nehmen, wenn sie das möchten?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Fr Aug 17, 2018 11:16 am

Maria zuckte mit den Schulter, während sie sich auf den Rücken legte und von der Position versuchte zu Iorvil zu sehen. "Mir recht, deine Familie kann ruhig mit kommen, aber muss damit leben das sie dich im Grunde mit mir teilen muss und ich an erster Stelle stehe", kam es von ihr dann mit einen leichten lächeln, "Auch muss deine Frau damit leben...wenn ich zum Beispiel will das du mit mir schläfst oder so."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 18, 2018 1:45 am

Darion brummte etwas. Seine Reißzähne traten leicht hervor. Das passierte oft, wenn er wütend wurde.
"Wo kommt ihr ins spiel? Wisst ihr, was passierte nachdem.. wer auch immer.. meine verwandlung hervorgerufen hat?... Ich habe meine Familie kaltblütig ermordet. Ich war in einem Blutrausch. Mein Sohn entkam mit knapper not. Als ich geistig wieder bei mir war, war ich über und über mit Blut bedeckt und war in einer Höhle. Ich erfuhr von meiner Tat, weil ich mich umhörte. Zum glück erkannte mich kaum jemand, da ich mich mit einem umhang verbarg."

Iorvil nickte leicht. "Nun gut..Ich werde mich nun zurückziehen.Wir sehen uns später."
Der Elf verließ Marias kabine und ging in seine eigene zurück. Das würde ja was werden.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 18, 2018 2:27 am

Moriarty lächelte leicht, während er den wütenden Darion betrachtete. Es war nicht wirklich eine neue Geschichte für ihm. Über all wo es nicht geregelte Verwandlungen gab, kam es meist zu zu solchen Tragödien. Nicht das es ihm wirklich berührte, aber wusste von dem ganzen.
"Wir beobachten, betrachten, lernen", kam es dann von Moriarty, "Das ist wo wir im allgemeinen ins Spiel kommen. Manchmal manipulieren wir Moment in der Geschichte persönlich oder über andere Wege. Persönliche Welten werden natürlich mehr manipuliert oder wenn einer Glück hat persönlich für einen angefertigt. Je höher man im Rang desto mehr bekommen die Realitäten etwas, was man von außen betrachte, aber desto mehr beginnt die Realität...abzugrenzen." Dabei strich sich Moriarty über die Wange, wobei mehr Asche oder Staub zu Boden rieselte. Sein Lächeln verließ nie seine Lippen. "Da sich diese Welt im Besitz von der Person befindet die ich erwähnt habe, kann ich mir vorstellen das sie etwas spannendes wollte und Vampire und Werwölfe in diese Welt bringen wollte. Das es euch getroffen hat war wohl Zufall, aber seht es so es hätte wahrscheinlich kaum einen besseren treffen können. Ihr bereut was ihr getan habt und versucht eure Rasse zu bessern. Das macht mehr zu einen Menschen als so manchen wirklichen Menschen."
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 18, 2018 2:57 am

"Ich habe getan, was ich konnte. Zu anfang war ich alleine, und ich habe nie jemanden unrechtmässig verwandelt. Es waren stets Menschen, die dem Tod ins auge sahen. Die Menschen hätten uns vernichten können, wenn ich zugelassen hätte, das sie uns fürchten. Doch das hat viele jahre gedauert. Die Menschen lernten, das wir sie beschützten und vor 200 jahren erschuf ich die Stadt Gilneas. Anduin lernte ich kennen, als er noch ein Mensch war. Ich fühlte mich zu ihm hingezogen und ich umwarb ihn. Zu anfang konnte ich ihm nicht sagen, was ich bin, da ich angst hatte, das er sich von mir zurück zog," erklärte er, nachdem er sich beruhigt hatte. "Sagt eurer Freundin, ich würde gerne von ihr erfahren, warum sie das getan hat. Warum meine Familie sterben musste."

Gregory hatte sich etwas entspannt. "Wollt ihr euer Zimmer sehen?" fragte er dann die junge Frau.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 18, 2018 3:14 am

Moriarty nickte leicht und lächelte, während die beiden Punks jegliche Farbe im Gesicht verloren. "Boss...wir...wir sind dann aber nicht mehr da?", kam es von einen der Beiden zum ersten mal, jedoch wirkte es so das Moriarty ihnen keine Beachtung schenkte. "Ich werde ihr bescheid geben das ihr mit ihr reden wollt. Aber wie gesagt erwartet nicht viel...ich möchte nicht das ihr euch zu viel Hoffnungen macht", begann Moriarty, bevor er langsam sich erhob, "Sehr wahrscheinlich werde ich da ebenso anwesend sein, aber denn noch als kleine Warnung. Achtet auf eure Manieren wenn ihr mit ihr redet und die Manieren derer die Anwesend sind. Ab wann könntet ihr sie empfangen?"
Die beiden Punks zitterten etwas als Moriarty erwähnte das er wahrscheinlich ebenso anwesend wäre für das Gespräch, da es bedeutete das sie ebenso anwesend sein mussten.

"Ja, bitte", kam es von Maya, während sie Gregory wieder betrachtete. Sie war nicht wirklich entspannt, was jedoch sehr wahrscheinlich an der neuen Umgebung lag und das alles hier neu für sie war. Die Fremden die vorhin gesehen hatte, halben nicht wirklich dabei das sie sich entspannte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mali
PromoElfenQueen
avatar

Anzahl der Beiträge : 1695
Anmeldedatum : 15.09.13
Alter : 39

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 18, 2018 8:12 am

Darion blickte Moriarty ernst an. "Nun, ich weiss mich zu benehmen," erwiederte er ruhig. Er zog an einem Seil und kurze zeit später kam eine Dienerin mit einem Kelch voller Blut und reichte ihm dies. Danach zog sie sich rasch wieder zurück. Darion trank das Blut mit großen schlucken. Seine Haut nahm eine rosige farbe an, lebendiger als einige momente vorher. "Ich kann sie jederzeit empfangen," teilte er Moriarty dann mit.

Gregory erhob sie und führte Maya aus dem Saal. Sie gingen einen längeren Gang entlang, an einigen Zimmern vorbei. Dann öffnete er eine Tür. Der Raum dahinter war recht hell und gemütlich eingerichtet. Neben der Tür war ein Regal, dann war ein Tisch mit ein paar stühlen. In einer Ecke stand ein bett, mit einem paravent, hinter dem sie sich umziehen konnte. Ein Kleiderschrank war ebenfalls dort. Auf dem Boden lag ein Pelz, das Bett war mit einem glatten,glänzenden stoff bezogen.
"Dieser Raum ist für unsere Zöglinge und auch für Gäste gedacht," erklärte er ruhig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://arthos.forumieren.com
Anubis

avatar

Anzahl der Beiträge : 1531
Anmeldedatum : 15.09.13

BeitragThema: Re: Portas Mundos   Sa Aug 18, 2018 9:15 pm

"Es sollte nicht beleidigend klingen...viel mehr eine Warnung zu euer Sicherheit. Personen in hoher Stellung denken oft sie sind besser, besonders wenn einer Person gegenübersteht die jünger aussieht", begann Moriarty, während er sich langsam abwandte und sich daran machte den Raum zu verlassen, "Ich nehme an das wir bald zurück sein werden...ah, da fällt mir ein, es wäre nett euren Wachen zu sagen das sie nicht versuchen sollen die Personen zu entwaffnen die die kleine Prinzessin begleiten. Die Programmierung der Vollstrecker lässt es nicht zu das sie sich entwaffnen lassen und es ist sehr unwahrscheinlich das sie ohne einen hier erscheint."

Maya betrat langsam den Raum und betrachtete ihm mit großen Augen. Leicht strich sie dabei mit ihrer Hand über die Möbel und betrachtete das ganze. "So...so viel schöner als jeder Ort in dem ich bisher gelebt habe", kam es leise von ihr, bevor sie sich aufs Bett setzte und zu Gregory sah, "Und ich kann hier leben? Was will man dafür? Ich kann nicht glauben das ich umsonst hier leben werde?"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Portas Mundos   

Nach oben Nach unten
 
Portas Mundos
Nach oben 
Seite 9 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mitschreibgeschichten :: Scifi :: Scifi-
Gehe zu: